Bericht Nettoliga Westerwald 20.07.2017

Es bleibt spannend

Auch im GC Westerwald - der sich wiederum als tadelloser Gastgeber erwies - war uns der Wettergott hold und wir konnten bei überwiegend sehr guten Bedingungen spielen. Nach dem überragenden Ergebnis zwei Wochen zuvor ließ es die Waldbrunner Mannschaft diesmal etwas ruhiger angehen, erzielte aber dennoch eine hervorragende Platzierung.

Acht solide Wertungsergebnisse in den 30ern sorgten dafür, dass wir hinter den Gastgebern den 2. Platz belegten. Somit bleibt der Kampf um den Gruppensieg spannend: Vor dem letzten Turnier der Saison, das am 15.08. bei uns stattfindet, liegen Westerwald, Eifel und Waldbrunnen so eng beieinander, dass jeder der drei Vereine "es" schaffen könnte. Hoffen wir also auf ein gutes Heimspiel. Tabellenstand am Ende des Berichts nach den Bildern.

Die Ergebnisse in Westerwald im EInzelnen:

Die 8 Waldbrunner Wertungsergebnisse:

1. Oetter, Jürgen  35 Pkt.; 3. Pl. Kl. B  
2. Peters, Ursula  34 Pkt.  
3. Pache, Dr. Dieter  31 Pkt.   
4. Hullmann, Jan-Gerd  30 Pkt.  
5. Rudeck, Erika  30 Pkt.  
6. Bernhard, Ulrich  30 Pkt.  
7. Knauf, Trude  30 Pkt.  
8. Schwensfeier, Carola  30 Pkt.

Uli Hellmann gewann bei den Herren die Sonderwertung "Longest Drive".

Die Tageswertung: 

1. GC Westerwald 274  Punkte
2. GC Waldbrunnen 250  
3. GC Eifel 245  
4. GC Südeifel 232  
5. GC Wiesensee 227  

WW2 

Endlich haben wir es einmal geschafft, die komplette Mannschaft aufs Bild zu bekommen.

 

WW4

WW3

 

Der Tabellenstand nach 4 von 5 Turnieren:

1. GC Westerwald 1037  Punkte
2. GC Eifel 1014  
3. GC Waldbrunnen 1010  
4. GC Wiesensee 963  
5. GC Südeifel 958  
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok