2. Winterevent 2019, Besuch bei Geutebrück

2. Winterevent, Besuch der Firma  Geutebrück,

"Willkommen aus der Nachbarschaft" war der Slogan zur Begrüßung bei der Firma Geutebrück in Windhagen. Dr. Meinolf Gerstkamp hatte über seine Verbindungen diesen Besuch ermöglicht, ein Novum für die Firma, die (bisher) keine Besucherführungen vorsah. Frau Keller und Herr Haupt nahmen sich die Zeit, uns das Unternehmen und seine Aufgaben vorzustellen.

Wie produziert man Sicherheit ?

Die Bedeutung der Begriffe "Value Imaging" und "Video Security" wurde uns grundlegend und anhand vieler Beispiele verdeutlicht und transparent gemacht. Wieviel Sicherheit ist möglich, ohne das Kontrolle, Überwachung, Einengung und Beschränkungen den Ablauf der Arbeitsprozesse behindern ? Die Lösung wird durch videogesteuerte Prozesskontrolle erreicht. Dies beinhaltet z.B. die Überwachung von Prozessabläufen, öffentlichen Bereichen, Firmengeländen und auch Arbeitsschutzregeln. Der Einsatz von intelligenten Kameras und Viedeoaufzeichnungen machen jeden Ablauf transparent und überpüfbar, sodaß später jeder Ablauf im Detail nachvollziehbar wird. Entscheidend ist dabei der Einsatz intelligenter Softwaretools zur Analyse der beobachteten Abläufe.  Als Beispiele wurde der Einsatz zur Überwachung öffentlicher Bereiche der Stadt Prag, der Einsatz in Banken und Kasinos erläutert. Die detaillierte Nachvollziehbarkeit von Abläufen ermöglicht Fehlerquellen zu beseitigen und Werte zu sichern.

 

Die Firma wurde vor knapp 50 Jahren in Bad Honnef gegründet, beschäftigt in Windhagen ca 180 Mitarbeiter und ist in 70 Ländern weltweit mit Servicestationen vertreten. In diesem Kurzartikel ist es nicht möglich die interessanten und vielseitigen Aufgaben von Geutebrück darzulegen. Interessenten finden auf der gut gegliederten Webseite von Geutebrück eine sehr gute Darstellung von intelligenten Lösung zu Sicherheitsfragen, die alle Teilnehmer an dem Nachmittag interessiert und in aktiver Diskussion kennenlernen konnten.

Vielen Dank an Frau Keller und Herrn Haupt für die Bereitschaft, uns die Firma Geutebrück näher zu bringen und Danke an Dr. Meinolf Gerstkamp für die Idee und Organisation. Anschließend bot der gemütliche Abschluß im Restaurant "Vier Winden" reichlich Gelegenheit zur Diskussion.

Das nächste Winterevent findet am 20. März statt,  wir besuchen unter Führung von Peter Schega die "Saynsche Hütte" in Neuwied.

  

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok