Monatsbecher April 2018

Der Monatsbecher im April,

der Golfclub hatte dieses Jahr die Saison mit einem sehr gut besuchten und begeisternden Turnier eröffnet. Wir hatten aus Gründen der Gemeinschaft im e.V. auf ein eigenes Eröffnungsturnier verzichtet. Unser erstes Turnier 2018 war am 24.04. der beliebte Monatsbecher. Das Wetter war hervorragend und entprechend gut die Stimmung. Uschi Peters und Uli Hellmann bewirteten das Halfwayhaus und beide hielten leckere Sachen für die Teilnehmer bereit.

So früh in der Saison waren noch nicht alle auf den "Wettkampfmodus" eigestellt und hatten manche Mühe mit dem Spiel, trotzdem gab es im Ergebnis zwei Unterspielungen. In den beiden Klassen gewannen Peter Uhrmacher und Horst Schipper den dritten Platz. Den zweiten Platz sicherten sich Jürgen Oetter und Gisela Fuhs. Den Monatsbecher gewannnen Ulrich Bernhard und Peter Wegner. Die Sonderpreise für "Nearest to the Pin" (Bahn 2) gingen an Roswitha Pähle und Manfred Rauw, den "Longest Drive" (Bahn 5) schlugen Petra Honnef und Herbert Hanke.

Vielen Dank an Uschi Peters und Uli Hellmann für die Unterstützung dieses Turniers um den Monatsbecher und an Dr. Dieter Pache für die Organisation.   

 

Winterevent 2018 Nummer 3

Die Seniorengruppe in der Kölner Philharmonie 

Das dritte Winterevent 2017/18 führte die Seniorengruppe in die Kölner Philharmonie. Am 21. März trafen sich 32 Teilnehmer im Foyer der Kölner Philharmonie. Für Interessierte war die Möglichkeit eines späteren Konzertbesuchs organisiert. Nach einer kurzen Begrüßung durch den Intendanten Herrn Louwrence Langevoort, führte uns Herr Marquard mit einem kurzen Vortrag und einer offenen Diskussion in die Themen der Philharmonie. Kurzfristig angesetzte Proben verwehrten uns leider einen tieferen Einblick hinter die Kulissen und den Konzertsaal. Dafür konnten wir im Saal  "live" ein paar Minuten der aktuellen Konzertprobe mit Chor lauschen.

Nach der Diskussion und dem Blick in den Konzertsaal trafen wir uns im Cafe` Ludwig zum Plausch und gemütlichem Ausklang. Die Führung durch die Philharmonie war bedauerlicherweise kürzer als erwartet. Dafür gaben aber die Erläuterungen und die angeregte Diskussion einen guten Einblick in die Arbeit, Organisation und Bedeutung der Kölner Philharmonie. Mit der anschließenden geselligen Runde im reservierten Cafe´ Ludwig war es dann doch ein insgesamt interessanter und lebendiger Nachmittag. Das Konzert war nach Berichten offenbar rundum ein Genuß.

Vielen Dank an Olaf Wegner, für die Ermöglichung des Philharmoniebesuchs und seine Organisation.

Winterevent 2018 Nummer 2

Das 2. Winterevent 2017/18 in der Bundeskunsthalle,

alle reden vom Wetter. Da wollten wir uns doch mal schlau machen lassen. Eine Ausstellung in der Bundeskunsthalle in Bonn kam uns da gerade recht. "Uns" bedeutet, daß Dr. Meinolf Gerstkamp die Organisation in die Hände nahm und wir uns mit c. 30 Teilnehmern am 22. Februar in der Bundeskunsthalle in Bonn einfanden. In zwei Gruppen ging es in die Führung zu den Themen Wetterbericht, Wetterkultur und Klimawissenschaft. 

Die Themen waren interdisziplinär aufgebaut und zeigten künstlerische, kulturgeschichtliche und naturwissentschaftliche Exponate aus aller Welt. Die Wirkungsweisen, Einflüsse und Meßmethoden von Wind, Wasser, Luft und Temperatur wurden in den historischen Entwicklungen gezeigt.  Die Geschichte der Meteorologie sowie aktuelle Aspekte des globalen Klimawandels sollten eine zentrale Rolle spielen. Den Abschluß bildete das Blitzerlebnis "zum Anfassen" im Faradayschen Käfig, allerdings nur von "mutigen" Teilnehmern wahrgenommen.

Im Cafe´ Restaurant der Bundeskunsthalle fand ein informativer Nachmittag in geselliger Runde seinen Abschluß. Vierlen Dank an Dr. Meinolf Gerstkamp für die Idee und die Organisation.

 

 

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung
Weitere Informationen Ok